Berichte

Pressemeldung: Förderung durch Fernsehlotterie: Freude in Bad Staffelstein

12.10.2016

Quartiersprojekt „In der Heimat wohnen" in Bad Staffelstein erhält 139.368 Euro von der Deutschen Fernsehlotterie / Insgesamt 2,2 Millionen Euro für Bayern

Hamburg/Bad Staffelstein, 12.10.2016. Große Freude in Bad Staffelstein: Das Quartiersprojekt  "In der Heimat wohnen" hat jetzt eine Förderung in Höhe von 139.368 Euro von der Deutschen Fernsehlotterie für den Aufbau eines Quartiersmanagements erhalten.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Förderung ganz konkret helfen können“, so Christian Kipper, Geschäftsführer von Deutschlands ältester Soziallotterie, die dieses Jahr ihr 60jähriges Bestehen feiert. „Unser besonderer Dank gilt all unseren Mitspielern, die mit ihrem Einsatz für den guten Zweck diese Förderungen erst möglich machen.“

Das Quartiersprojekt "In der Heimat wohnen" ist ein gemeinsames Projekt des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg und seines Heilpädagogischen Zentrums. Dabei wirken sie zusammen mit den Kooperationspartnern der Stadt Bad Staffelstein, der Fa. Raab Baugesellschaft mbH Co KG und der Sozialstation des Caritasverbandes Lichtenfels als Kooperationspartner. Sie hatten bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk einen Förderantrag gestellt und damit jetzt Erfolg gehabt.

Ebenfalls vom Deutschen Hilfswerk gefördert wird die Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz, die Teil des Quartiersprojektes ist. Sie erhält 300.000 Euro. Für einen Teil der Zimmer in der Wohngemeinschaft wird die reguläre Miete zusätzlich im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus des Freistaates Bayern einkommensorientiert gefördert.

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk vergibt die Gelder, die die Deutsche Fernsehlotterie über den Losverkauf für den guten Zweck einspielt. So unterstützt die Fernsehlotterie gemeinnützige Einrichtungen und Projekte in ganz Deutschland und ermöglicht Kindern, Jugendlichen und Familien, Senioren, Kranken und behinderten Menschen ein besseres Leben und fördert das solidarische Miteinander in Deutschland.

Auch weitere gemeinnützige Projekte in Bayern durften sich freuen: im ersten Halbjahr 2016 wurden bereits  15 mit insgesamt 2,2 Millionen Euro von der Fernsehlotterie gefördert.

Pressekontakt

Andreas von Münchow

Deutsche Fernsehlotterie, Ltg. Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: a.vonmuenchow@fernsehlotterie.de

Tel.: 040  41410438


Weitere Informationen:

Webseite der Deutschen Fernsehlotterie: www.fernsehlotterie.de

Weitere Förderprojekte der Deutschen Fernsehlotterie finden sich auf:

www.du-bist-ein-gewinn.de