Berichte

„In der Heimat wohnen" macht mobil

13.12.2018

Das Quartiersmanagement „In der Heimat wohnen“ in Bad Staffelstein bietet für Senioren/innen Beratung, Informationen und Unterstützung an.

Um auch den älteren Menschen in den schlechter angeschlossenen Ortsteilen den Zugang zu ermöglichenden, wurde eine „Mobile Sprechstunde“ für alle Senioren/innen in den einzelnen Ortsteilen von Bad Staffelstein organisiert. Jeden Monat findet die Veranstaltung in einem anderen Ortsteil statt.

Gemeinsam mit den jeweiligen Ortsprechern laden die Quartiersmanagerinnen Katja Brade und Nadja Motschmann die älteren Bürger zu einer gemütlichen Runde bei Kaffee und Kuchen ein. Die Veranstaltung wird über die Tageszeitung und persönlich durch die Ortssprecher bei den Senioren bekannt gemacht. Der Seniorenbeauftragte der Stadt, Walter Mackert, unterstützt die Mobile Sprechstunde und ist meist mit vor Ort.

Die beiden Quartiersmanagerinnen stehen in dieser Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Senioren erfahren hier interessante Informationen rund um das Thema Alter, Hilfen im Alter, Leistungsansprüche, Pflege und Betreuung und vieles mehr. Sie können sich mit Ihren Anliegen vertrauensvoll an die beiden Quartiersmanagerinnen wenden.

Für individuell persönliche Beratung können gerne Termine im Büro des Quartiersmanagements vereinbart werden.

Falls erforderlich, findet die Beratung auch bei den Senioren zuhause statt.